Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Mikrocontrollersysteme

Die Nachwuchsforschergruppe Mikrocontrollersysteme beschäftigt sich primär mit der Architektur von Prozessorkernen für eingebettete Systeme. Neben besonderen Anforderungen an den Energiebedarf, die Zuverlässigkeit und den Ressourcenbedarf (Chipfläche) erfordern solche Systeme auch häufig echtzeitfähige Prozessoren. Diese  Forderung ncah Echtzeitfähigkeit schränkt aber die Leistungsfähigkeit der Prozessoren stark ein, da z.B. spekulative Techniken wie Sprungvorhersage und auch Caches zur Zeit nur eingeschränkt als echtzeitfähig bezeichnet werden können. Dies liegt darin begründet, dass diese Techniken ein nur bedingt analysierbares Zeitverhalten aufweisen und somit eine sinnvolle statische Worst Case Execution Time (WCET) Analyse nicht möglich ist. Daher müssen in eingebetteten Echtzeitsystemen oft andere Wege eingeschlagen werden um die benötigte Rechenleistung zu erhalten.

Neben dem Einsatz (re-)konfigurierbarer Hardware geht auch im Bereich der eingebetteten Systeme der Trend in Richtung Multi- und Many-Core Systeme. Beide Ansätze ermöglichen eine performante Bearbeitung von typischen Problemstellungen eingebetteter Systeme, erfordern hierzu aber auch spezielle Techniken. Im Rahmen der Nachwuchsforschergruppe Mikrocontrollersysteme werden solche Techniken entwickelt, erforscht und umgesetzt.

 

Zum Themenkomplex Mikrocontroller bieten wir Lehrveranstaltungen für die Bachelorstudiengänge und den Masterstudiengang der Elektrotechnik an. Das Praktikum Mikrocontroller ermöglich im Bachelor den Einstieg in die Programmierung von Mikrocontrollern. Ergänzend bietet die Vorlesung Mikrocontrollersysteme Einblicke in die Architektur von Mikrocontrollern, deren Funktionsweise und den Einsatz vorhandener System- und Peripheriekomponenten. Das erworbene Wissen lässt sich dann in der Projektgruppe DoJaCar praktisch einsetzen.

Neben den Veranstaltungen zum Thema Mikrocontroller wird im Wintersemester auch die Pflichtveranstaltung Computer Systems für den internationalen Masterstudiengang Automation&Robotics angeboten.



Nebeninhalt

Kontakt

Jun. Prof. Dr. rer. nat. Sascha Uhrig
Juniorprofessor